Zero waste spot hunting

Draht ist IN

Dieses Buch ist mir kürzlich in unserer Bibliothek in die Finger geraten.


Ganz "offline", gehen wir einmal im Monat in die Bibliothek. Ich laufe dann immer gleich zum DIY Regal und hoffe auf Neuerscheinungen. Hach, die schön bebilderten Bücher. Es gibt so viele tolle Bücher mit wahnsinnig schönen Illustrationen. Ich liebe es darin zu blättern. Ich meinem Korb landen dann auch hauptsächlich DIY, Garten-/Kochbücher oder Reiseführer. Romane, Krimis und so weiter lese ich dann doch lieber auf meinem eReader.

Zurück zum Selbermachen. Die Idee mit den Drahtobjekten finde ich total cool. Mit wenigen Handgriffen entsteht ein Kunstwerk. Tiere, Pflanzen, 3D Gegenstände, eigentlich geht alles. Ich habe nur mal schnell zwei Tierchen ausprobiert, habe aber noch ein paar Ideen für Drahtobjekte. Ich zeige euch später dann noch wie ich sie in Szene gesetzt habe.

Draht und Spitzzange reichen schon aus um loszulegen. Es ist wirklich ganz einfach. Entweder besorgt ihr euch das Buch oder sucht auf dem Internet nach "Vorlage Drahtbiegen". Viel Spass dabei!


Bei dünnem Draht kann das Objekt an den Eckpunkten mit Stecknadeln auf einer Korkplatte befestigt werden. Vorlage direkt darunter legen.



Lumpi, made by Eleni

Wuff :-)

Kommentare