Zero waste spot hunting

Natural summer beauty

Um nicht alle Döschen, Flaschen und Sprays im Koffer mitzuschleppen und auch der Umwelt zuliebe, versuche ich diesen Sommer ein paar Pflegeprodukte auf natürliche Art zu ersetzen. Damit spare ich Gewicht, Geld und vorallem auch Abfall.


Was ich bis jetzt ausprobiert habe:


Kokosöl

Bei leichtem Sonnenbrand, denn die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure spendet Feuchtigkeit und kann beschädigtes Gewebe reparieren.
Als Hautpflege am Abend. Gut einwirken lassen bevor ihr ins Pyjama oder unter das Laken hüpft sonst gibts Ölflecken. Super auch tagsüber als Handcreme oder nur wenige Tropfen um den Haaren etwas Glanz zu verleihen.
Für trockene Haare, Öl in die Haarspitzen geben und ab an den Strand. Abends dann wieder auswaschen.
Oder eine ganze Haarkur mit Kokosöl, Zitronensaft und Quark mischen. Auf die ganze Haarlänge auftragen und ein paar Minuten einwirken lassen. Danach ausspülen. Macht die Haare weich und glänzend.
Und wenn ihr jetzt Hunger bekommen habt, zum anbraten in der Pfanne ist das Kokosöl perfekt und sehr schmackhaft.


Avocado

Ebenfalls als Haarkur in das sonnengestresste Haar einmassieren. Es gibt viele verschiedene Rezepte dazu, sucht euch aus was euch am angenehmsten ist. Mischt das Avocadofleisch mit Honig Zitronensaft und Quark/Sahne oder mit einem Ei.


Aloe Vera


In südlicheren Ländern gibt es einzelne Aloe Vera Blätter im Gemüse- oder Früchteregal zu kaufen. Die Aloe Vera Pflanze ist ein sehr altes Heilmittel und kann ohne Weiterverarbeitung für viele Zwecke verwendet werden. Im Kühlschrank können die Blätter ein paar Wochen frisch gehalten werden. Ich habe die Pflanze nach einem leichten Sonnenbrand und zur Hautpflege benutzt. Einfach von dem Blatt ein etwa zwei Zentimeter breites Stück abschneiden, die grüne Haut entfernen und mit dem glitschigen halb durchsichtig Fleisch über die Haut fahren. Wirkt sofort kühlend und die Haut saugt den Saft richtig auf.


Und...
Ebenfalls liebe ich die Produkte von LUSH, frische handgemachte Produkte mit vielen natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Tierversuche produziert. Mit wenig Verpackung und feinen Düften.

Was habt ihr für natürliche Pflegetipps?

Kommentare