Zero waste spot hunting

Aussaat ganz praktisch

Ich bin nicht faul, ich bin nur praktisch veranlagt.

Eigentlich wollte ich ja viele kleine Töpfchen bepflanzen, fand dann aber eine "praktischere" Variante.

Dank dem schönen Wetter der letzten Tage, erinnerte ich mich an meinen diesjährigen Vorsatz. Diesmal möchte ich mich wirklich, wirklich um mein Gartenbeet kümmern und so richtig viel Ernten. Meine Kinder in den Garten schicken um Beeren fürs Birchermüesli zu holen und Gemüse für den Salat. Einen grünen Daumen habe ich nicht. Bin ja gespannt was draus wird.

Ich ziehe jetzt einmal die ersten Pflänzchen indoor und hoffe das klappt. Wenn ihr euch richtig gut auskennt bin ich um jeden Tipp dankbar oder ihr schreibt mir wann was zu tun ist. Dass ich den Federkohl noch nicht pflanzen kann habe ich im letzten Moment auch noch gemerkt.









Cherrytomaten ziehe ich immer direkt aus frischen Tomätli, das funktioniert prima.






Kommentare