Zero waste spot hunting

Zpagetti Armband häkeln

Der Saisontrend sind sie, diese Zpagetti. Nö, nix zum futtern. Häkeln oder Stricken ist angesagt.

Die Facts dazu:
Zpagetti wird aus qualitativ hochwertigen und langlebigen Restmaterialien aus der Mode- und Textilindustrie hergestellt. Die Kollektion passt sich an die aktuellen Modetrends an und wechselt ständig. Das Zpagetti-Material besteht meist zu 95% aus Baumwolle, der übrige Teil aus Elasthan und/oder Lycra. Zpagetti kann bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden.

Ich habe die Zpagetti-Kneuel, die Häkelnadel Grösse 12 und die Goldperlen im Bastel-Huus in Aarau gekauft. Übrigens immer ein Besuch wert, mit riesigem Sortiment.

Damit kann man dann so coole Sachen machen wie dieses Armband. Mein erstes Miniprojekt:



Die Anleitung für das Armband habe ich hier auf DaWanda DIY gefunden und noch mit goldenen Perlen gepimpt. (Du musst dich aber nicht in einen Blumenstrauch setzen damits klappt, so wie diese Frau. Musste echt schmunzeln.)


So und jetzt geht es weiter mit einem grösseren Projekt...


 ...lasst euch überraschen und probierts unterdessen selber mal aus. Es geht auch schnell vorwärts mit dem dicken Material. (Häkelanleitungen gibt es auch auf youtube).

Viel Spass beim einfach nachmachen.

Kommentare