Zero waste spot hunting

Wir haben keine Zeit....

...oder doch?

Ich werde immer wieder gefragt woher ich neben Arbeit, Kinder und Haushalt noch die Zeit finde um zu "werkeln".

Mein Geheimnis: Ich "werkle" einfach gerne.

Wenn man etwas gerne macht, findet man auch die Zeit dafür. Natürlich ist das kein Geheimnis aber ein paar Tipps kann ich euch trotzdem geben:

Ich konnte mir einen Arbeitsbereich einrichten. So habe ich jederzeit alles griffbereit und es lohnt sich auch nur für zehn Minuten etwas anzufangen wenn man es dann liegenlassen kann.

Meine Projekte sind alle relativ schnell umgesetzt. Dinge die ich nicht in weniger als 5h fertigstellen kann, nehme ich nicht in Angriff. Die bleiben liegen und frustrieren nur.

Notizen machen, Listen schreiben: mein iphone beherrbergt Fotos und Notizen von Inspirationen. Auch Seiten von Magazinen fotografiere ich, damit ich die Ideen später umsetzen kann. Dazu kommen Material-Einkaufslisten. Somit kann ich jederzeit unterwegs das fehlende Material einkaufen.

Und ausserdem habe ich meine Mädels mit dem "werkel"-Gen ausgestattet und ihnen einen eigenen Kids-Basteltisch neben meinen gestellt. Das macht bestimmt allen Spass!

Kommentare