Zero waste spot hunting

Wachsnüsse

Normalerweise entstehet mein Adventskranz am Abend vor dem ersten Adventssonntag. Diesmal konnte ich mich schon frühzeitig an vielen Orten umschauen und Ideen sammeln. Die Wachs-Nüsse/-Frücht haben es mir diesesmal extrem angetan. Das musste ich auch ausprobieren. Die gewachsten Gegenstände sehen etwas verschleidert aus und erzeugen eine wunderbar verträumte Atmosphäre. Und es geht auch ganz einfach...



Den Wachs habe ich im Bastelladen gekauft und im Wasserbad geschmolzen.
(Das Schoppenthermometer brauchen wir ja nun nicht mehr für die Milch aber um die Wachstemperatur zu überwachen hat es beste Dienste geleistet). 
Eine genaue Anleitung war der Verpackung beigelegt.


In die Baumnüsse habe ich Stecknadeln gesteckt und um die Stecknadel ein Verschlussklipp geklemmt damit ich die Nüsse gut halten und in den Wachs eintauchen kann ohne mir die Finger zu verbrennen. Wenn die Wachstemperatur stimmt, kann man die Nüsse gut in den Wachs eintauchen, danach kurz eintrocknen lassen und nochmals in den Wachs eintauchen. Wenn der Wachs zu stark abkühlt, können Tropfen entstehen.

Nach den Nüssen waren die Früchte dran. Zitronen- Limonen-Schnitze und einen Apfel habe ich ebenfalls in das Wachs getaucht.

Dann war das Adventsgesteck dran. In einen Blumensteckblock habe ich verschiedene grün/weisse Ästlein gesteckt und rundherum mit einem Nylonfaden fixiert. Die eckigen Kerzen sind mit Kranzkerzenhaltern ebenfalls in den Blumensteckblock gesteckt. Den noch freien Platz habe ich mit Naturmoos ausgefüllt.


Nach dem "finish" mit den Wachsfrüchten, -Nüssen und ein paar weissen Weihnachtskugeln, sieht mein Adventsgesteck taraaaaaaa so aus:

Ich wünsche euch viel Spass bei euren Adventsvorbereitungen!

(Das ganze Material, ausser dem Wachs, habe ich in der Weihnachtsausstellung im Gartencenter gekauft)

Kommentare

  1. Der diesjährige Oskar für den schönsten Adventskranz/das schönste Adventsgesteck geht an Yvonne!!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke danke, das ist ja lieb! *freu*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen