Zero waste spot hunting

Luftballonhülle

Dieses lustige Ding habe ich per Zufall beim surfen entdeckt. Man braucht es zwar nicht aber ich fands trotzdem eine nachahmenswerte Idee. In die Ballonhülle steckt man einen Ballon und bläst ihn auf. Das Ende des Ballons kann man verdrehen und einfach in die Stoffhülle stecken. So kann man dem Ballon jederzeit die Luft rauslassen und Hülle und Ballon in die Handtasche stecken. Wir sind jetzt allzeit bereit zum "tschutte".



Wenn jemand Interesse hat, kann ich gerne das Schnittmuster weitergeben.

Kommentare

  1. Oh... die Anleitung hätte ich gern für meinen Sohn.
    Meine Emailadresse lautet
    sandra.Hilgers@freenet.de

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Hallo Weberin, bin soeben auf deinen Blog gestoßen...würde gerne für Ostern meinem kleinen Mann eine Luftballonhülle nähen...
      Liebe Grüsse
      Petra
      emailadresse: petra@gutentagproduktion.de

      Löschen
  3. Hallo Weberin, diese Luftballonhülle ist so schön!
    Das wär genau das richtige Geschenk für meinen kleinen Neffen.
    Kannst du mir bitte das Schnittmuster schicken?

    kleineanuschka@gmx.de

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mensch wie genial - meine Freundin hat eine kleine Tochter bekommen und der würde ich gerne so eine Hülle nähen - kann ich das Schnittmuster und die Anleitung haben?
    blackfishingcrew@t-online.de

    DANKE
    Gruß
    Liane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen